Gesundheitsschutz im Unternehmen

Passgenaue Umsetzung, orientiert am Menschen und am Unternehmen

Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet, die arbeitsmedizinische und sicherheitstechnische Betreuung im Unternehmen sicherzustellen. Einschlägige Rechtsgrundlagen finden sich im Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG), im Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) oder in der DGUV Vorschrift 2.

Wir unterstützen Unternehmen, Arbeitgeber und Beschäftigte im betrieblichen Gesundheitsschutz mit folgendem Portfolio:

  • Grundbetreuung und betriebsspezifische Betreuung nach DGUV2 im Bereich Arbeitsmedizin
  • Arbeitsmedizinische Vorsorgen ("Vorsorgeuntersuchungen")
  • Durchführung von Schulungen und Unterstützung von Unterweisungen
  • Unterstützung im Gesundheits- und Sozialmanagement
  • Untersuchungen Verkehrsmedizin, Reisemedizin
  • Eignungsuntersuchungen

Wir erstellen Ihnen gerne einen auf Ihre betriebliche Situation bezogenen Betreuungsvorschlag.

Die Arbeitsmedizinische Vorsorge (früher Vorsorgeuntersuchung genannt) ist eine individuelle Maßnahme des Arbeitsschutzes. Sie zielt darauf, sich aus der Arbeit /Tätigkeit ergebende Beanspruchungen aufzudecken und arbeitsbedingte Erkrankungen einschließlich Berufskrankheiten zu erkennen und zu verhüten. Sie soll also feststellen, ob bei der Ausübung der Tätigkeit ein Gesundheitsrisiko / eine Gesundheitsgefährdung besteht und dabei helfen, die Gesundheit zu erhalten.

Weiterlesen ...

Bei der Eignungsuntersuchung handelt es sich um eine arbeitsmedizinische Untersuchung eines Beschäftigten mit einer konkreten Fragestellung zur Eignung in Bezug auf die vorgesehene oder ausgeübte Tätigkeit.

Sie ist KEINE Vorsorge(untersuchung) und sollte von diesen getrennt erfolgen. Mit dieser Darstellung soll auch eine Abrenzung zu den Vorsorgen erfolgen.

Weiterlesen ...

Eine Einrichtung der

genres16

Qualität

isozert

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok